The Sailing Charity & Bart's Bash – Spenden für Irma-Opfer

Die Andrew Simpson Foundation & Bart's Bash (16.-17. September) schließen sich in dieser Krisenzeit zusammen, um Hilfe beim Wiederaufbau von Basis-Segelprogrammen und Gemeinden zu leisten, die vom Hurrikan Irma betroffen sind.

Eine Reihe von Segel- und Yachtclubs in der Karibik, die vom Hurrikan Irma betroffen waren, haben in den vergangenen Jahren an Bart's Bash teilgenommen und hatten geplant, während der Bart's Bash am kommenden Wochenende eine Veranstaltung abzuhalten.

Angesichts der jüngsten Ereignisse hat die Andrew Simpson Foundation zugesagt, die von der diesjährigen Bart's Bash gesammelten Mittel zu verwenden, um den Betroffenen zu helfen, ihre Segelprojekte in der Gemeinde wieder aufzubauen, damit sie weiterhin jungen Menschen Segelprogramme an der Basis anbieten können.

Der Gründungs-Treuhänder und zuletzt Teammanager von Artemis Racing für den America's Cup, Iain Percy, kommentierte:

„Die Nachrichten und Bilder aus der Karibik sind einfach entsetzlich und die Verwüstung durch Hurrikan Irma hat noch keiner von uns in diesem Ausmaß erlebt. Unsere Gedanken sind bei allen Betroffenen. Als Stiftung sind wir sehr daran interessiert, durch unsere globale Bart's Bash Fundraising- und Beteiligungsinitiative praktische Hilfe zu leisten.“

Die gesammelten Gelder werden über die nationalen Mitgliedsverbände (MNA's) von World Sailing an die betroffenen Gebiete verteilt.

https://www.justgiving.com/fundraising/andrew-simpson-foundation-asf

http://www.andrewsimpson.org

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Zum Inhalt