O'pen BIC Nordamerikas 2019

Veröffentlicht am 17. März 2019 – Ein Rekord von 86 O'pen BIC-Seglern, die von Hawaii über Bermuda bis Deutschland kamen, traten vom 2019. bis 15. März in San Diego, Kalifornien, an den O'pen BIC North Americans 17 an.

Das Format „Un-Regatta“ umfasste sowohl konventionelle Rennstrecken als auch unorthodoxe Strecken. Zwangsmanöver und Kurshindernisse forderten auf spielerische und unterhaltsame Weise das Bootshandling und das taktische Geschick der Segler heraus.

Dreizehn Rennen wurden in Mission Bay ausgetragen, wobei Kelly Holthus (USA) den Titel mit sechs Punkten Vorsprung auf Genevieve Lau (BER) und Shane Tillson (USA) auf Rang drei holte. Owen Fretwell (USA) gewann den U13-Titel und wurde Gesamtsiebter.

Neben dreizehn Rennen fand am zweiten Wettkampftag eine temperamentvolle Freestyle-Expression-Session mit 51 O'pen BICs statt. Eine sehr knappe Entscheidung der Jury krönte „Squiggles“ (alias Samantha Soares of Bermuda) zum Freestyle Champion 2019. Sammy stahl die Show, indem sie mit kreativen Balancebewegungen und ihrem einzigartigen "Bottoms Up"-Move auf der Schiene vor der Menge spielte.

Veranstaltungsdetails: www.regattatoolbox.com/eventDetails?eventID=618D5mN6hF

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Zum Inhalt