Superyacht UK Young Designer Competition 2019 startet

Superyacht UK Young Designer Competition 2019, gesponsert von Marine Resources, startete gestern. In diesem Jahr findet der Wettbewerb im prestigeträchtigen Superyacht Design Forum im Design Centre, Chelsea Harbour, statt. Das Thema der zehn konkurrierenden Universitätsstudenten besteht darin, eine Superyacht zu entwerfen, die im nächsten James-Bond-Film zu sehen sein soll. In diesem Jahr wird auch ausdrücklich darum gebeten, dass die Schüler Funktionen an Bord einbauen, die die Minimierung der Umweltbelastung demonstrieren.

Zu den Juroren gehörten Justin Oslenski von Oslenski, Jeff Houlgrave, Vorsitzender von Superyacht UK, Stephen Hills von Pendennis Shipyard und James Ward von Marine Resources, waren bisher von den Designs beeindruckt und werden am Ende des zweiten Tages (heute) den Gewinner und den Zweitplatzierten küren. Der Gewinner sichert sich ein vierwöchiges Praktikum bei Pendennis Shipyard und der Zweitplatzierte ein zweiwöchiges Praktikum bei Olesinski.

Um die Highlights vom ersten Tag des Wettbewerbs zu sehen, bitte hier klicken.

Um die Schüler zu treffen, bitte hier klicken.

Alle Details zum Wettbewerb finden Sie hier.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Zum Inhalt