Der schwimmende Strongman Ross Edgley versucht mit RYA Push the Boat Out zu segeln

Bundesweite Kampagne startet heute!

Der Ausdauerschwimmer Ross Edgley ist wieder einmal ins Wasser gegangen, aber dieses Mal, um zu segeln, als Teil der RYA's Schiebe das Boot raus Kampagne. Die jährliche bundesweite Initiative, die mehr Menschen zum Segeln und Windsurfen bringen soll, wurde heute (01. Mai) offiziell gestartet.

Edgley machte letztes Jahr Schlagzeilen, als er durch kalte, graue Wellen wirbelte, die das britische Festland umsegelten. Mit nur einer Schutzbrille und einem Neoprenanzug wurde der schwimmende Strongman während der gesamten Zeit von 'Hecate' unterstützt, einem großen Katamaran, der von Matt Knight geleitet und von seiner Seefahrerfamilie bemannt wurde.

Ross kommentierte: „Die Realität ist, dass das ‚Great British Swim' ohne das Fachwissen derer, die sich mit dem Ozean auskennen – nicht möglich gewesen wäre – die Gezeiten, der Wind und alles dergleichen. Es ist jetzt fünf Monate her und ich wollte wieder aufs Wasser, aber auch das Segeln lernen.“

Im Vorfeld der diesjährigen PTBO-Kampagne kreuzte die Schwimmerin mit Susie Moore von der RYA auf einer RS ​​CAT16 den Solent – ​​und nutzte eine leichte Brise und strahlenden Sonnenschein auf der Isle of Wight.

Er sagte: „Ich war ein bisschen nervös, es sieht ziemlich hart aus, aber ich habe es genossen, ich habe es wirklich geliebt. Ich wäre gerne etwas schneller gegangen, aber ich bin mir nicht sicher, ob meine Expertise meinen Ambitionen entsprochen hätte!“

Susie kommentierte: „Wir hatten perfekte Bedingungen für Ross, um sich im Segeln zu versuchen, wir konnten den Spinnaker hochfahren und er hat sich mit dem Boot gut zurechtgefunden.

„Den ganzen Monat Mai wird es Hunderte von Möglichkeiten für Leute geben, dasselbe zu tun und das Segeln in ihrem örtlichen Club oder Trainingszentrum auszuprobieren. Egal, ob Sie ein absoluter Neuling oder ein bisschen Anfänger sind, die Veranstaltungen stehen allen Altersgruppen und Fähigkeiten offen und sind eine großartige Gelegenheit, auf dem Wasser zu starten und es auszuprobieren!“

Mehr als 390 Veranstaltungsorte in ganz Großbritannien bieten im Rahmen des diesjährigen RYA Push the Boat Out kostenlose oder kostengünstige Segel- und Windsurf-Schnupperstunden an.

Die bundesweite Beteiligungskampagne will mehr Menschen aufs Wasser bringen, Spaß haben und draußen aktiv werden. Alle Altersgruppen und Fähigkeiten sind willkommen, mit Möglichkeiten für Kinder, Familien, Anfänger und erfahrene Segler sowie für diejenigen mit Behinderungen oder besonderen Anforderungen für den Einstieg auf dem Wasser.

Im vergangenen Jahr nahmen mehr als 39,000 Menschen in ganz Großbritannien an einem Tag der offenen Tür der PTBO teil und inspirierten Tausende von neuen Seglern, ihrem örtlichen Club beizutreten.

Erfahre mehr über die Push the Boat Out Kampagne und Events in deiner Nähe unter www.rya.org.uk/ptbo.

Sehen Sie sich Ross' "Segelversuch" an hier.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Zum Inhalt