Sunsail begrüßt zwei neue Beneteau-Monohull-Modelle in seiner Yachtcharter-Flotte

Sunsail, ein führendes Yachtcharter-Urlaubsunternehmen, kündigt zwei neue Beneteau-Einrumpfmodelle für seine preisgekrönte Charterflotte an.

Die Sunsail 463 (Oceanis 47) und die Sunsail 382 (Oceanis 38) stammen beide aus der Beneteau Oceanis-Reihe von Segelyachten. Die neuen Yachten sind ab Dezember 2019 verfügbar und können ab sofort für Yachtcharter-Urlaube auf den Britischen Jungferninseln, St. Lucia und St. Martin gebucht werden. Gäste können sofort mit der Buchung dieser Yachten beginnen und es gibt jetzt auch Möglichkeiten zum Yachtbesitz.

„Beneteau setzt die Messlatte für klassisches Einrumpf-Design. Ihr Engagement für die Entwicklung von Weltklasse-Segelyachten macht sie zu einem großartigen Partner für Sunsail und zu einer fantastischen Wahl für Segler weltweit“, kommentiert Josie Tucci, VP of Sales and Marketing.

Die Sunsail 463 ist ein Segelkatamaran mit 3 Kabinen und 3 Köpfen mit schlanken Linien, einem einstöckigen Deck, geräumigen Kabinen und ist mit einer von der Küste betriebenen Klimaanlage und einem Wassermacher ausgestattet. Die Sunsail 382, ​​ein 3-Kabinen-/2-Kopf-Layout, wird komplett mit einer von der Küste betriebenen Klimaanlage und einem Wassermacher geliefert.

Die Sunsail 463 und Sunsail 382 verfügen jeweils über einen Elektrogrill, einen Flachbild-TV/DVD-Player und Bluetooth/USB-Konnektivität. Zusätzliche Charteroptionen umfassen Kühlboxen, Wi-Fi-Internet, Wassersportverleih und Prepaid-Bereitstellungsdienste.

Um Ihren Charterurlaub zu buchen, wenden Sie sich bitte an das Sunsail Charter Sales Team, um mit einem Urlaubsplanungsspezialisten unter 0330 332 1172 zu sprechen, oder besuchen Sie www.sunsail.co.uk.

Für Informationen zum Kauf einer der neuen Modellyachten kontaktieren Sie bitte das Yacht Sales Team unter 023 9222 2225 oder besuchen Sie www.sunsailyachtownership.co.uk.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Zum Inhalt