Oysters erster 885GT im Bau

Das erste von Oysters neuem „Grand Tourer“-Modell, die Oyster 885GT, ist in Produktion gegangen.

Angeblich inspiriert von den klassischen Automobilen der 1950er Jahre, die für müheloses Fahren auf langen Strecken konzipiert wurden, zielt das neue Modell darauf ab, Luxus mit Segelleistung zu verbinden.

Der 885GT ist in zwei Farbschemata erhältlich und verfügt über den Oyster-typischen Low-Profile-Decksalon mit dunklen Rundumfenstern.

Obwohl für das Leben an Bord für längere Zeit mit allem Komfort wie zu Hause entwickelt, wurde die Yacht laut Oyster für eine schnelle, komfortable Passage optimiert, wobei jeder Aspekt der Leistung berücksichtigt wurde. Zu den Highlights zählen ein maßgefertigter T-Kiel mit gegossener Bronzeflosse und Bleibirne sowie eine Lichtkern-Tischlerei, um das Gesamtgewicht zu reduzieren.  

Zusätzliche Funktionen wurden in das 885GT-Design integriert, um ihre Segelfähigkeiten und Leistung weiter zu verbessern, darunter ein höheres Carbon-Rigg mit SCR-Rigging, das weitere Gewichtseinsparungen bietet und eine größere Segelfläche für mehr Leistung ermöglicht.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Zum Inhalt