Öko unbemannte Überwasserschiffe steuern die Nordsee an

Ein Offshore-zertifiziertes unbemanntes Überwasserschiff (USV) mit einem elektrisch ferngesteuerten Fahrzeug (eROV) soll sein erstes Projekt in den Niederlanden beginnen. Während des Betriebs wird das Blue Essence-Schiff von Fugro über eine Satellitenverbindung von einem Onshore-Remote Operations Center (ROC) aus gesteuert und für die Inspektion von Offshore-Anlagen, Bauunterstützungsdienste sowie hydrographische und geophysikalische Untersuchungen verwendet. 

USVs spielen eine wichtige Rolle in der Zukunft des maritimen Sektors, indem sie die Sicherheit verbessern, die COXNUMX-Emissionen reduzieren und Daten effizienter bereitstellen. Entsprechend Fugro, USV-Operationen bringen Personal aus Hochrisiko-Offshore-Umgebungen in ein Onshore-ROC und reduzieren den CO95-Fußabdruck im Vergleich zu herkömmlichen Erhebungsmethoden um XNUMX Prozent. Die Cloud-basierte Datenverarbeitung ermöglicht eine Datenlieferung nahezu in Echtzeit, was zu einer schnelleren und fundierteren Entscheidungsfindung führt.

René de Vries, Hafenmeister der Rotterdam Port Authority, sagt: „Wir begrüßen dieses besondere Schiff in unserem Hafen. Es ist das erste Mal, dass ein ferngesteuertes Schiff ohne Besatzung vom Rotterdamer Hafen in die Nordsee fährt, um ein Projekt ohne Personal an Bord durchzuführen. Wir sind stolz darauf, dass dieses Projekt durch die sorgfältige Vorbereitung aller Beteiligten sicher durchgeführt wird. Wir erwarten, dass die Entwicklung der Digitalisierung im Schifffahrtssektor die Sicherheit und Erreichbarkeit des Rotterdamer Hafens verbessern wird.“ 

Erik-Jan Bijvank, Group Director Europe and Africa bei Fugro, sagt: „Fugro ist führend im Betrieb von USVs. Seit 2020 setzt Fugro seine Blue Shadow USV-Flotte für mittlere bis große hydrographische Vermessungsanwendungen ein. Vor kurzem hat Fugros erste Blue Essence seine erste Ferninspektion im asiatisch-pazifischen Raum abgeschlossen. Ich freue mich, dass wir diese neueste Generation von USVs nun auch für europäische Kunden zur Verfügung haben. In den kommenden Jahren wird Fugro seine USV-Flotte weiter ausbauen, um sicherere und nachhaltigere Lösungen für den Marinebetrieb zu bieten.“

Spotlight-Job

OEM-Geschäftsentwicklungsmanager Großbritannien

Southampton (Hybrid)

Vetus sucht einen dynamischen und hochmotivierten OEM Business Development Manager für sein Team in Großbritannien. In dieser Schlüsselrolle sind Sie für die Vorbereitung und Umsetzung eines umfassenden Account-Plans zur Erreichung ehrgeiziger Vertriebs- und Marketingziele verantwortlich.

Vollständige Stellenbeschreibung »

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Zum Inhalt