Suzuki befördert von innen heraus den neuen Marine National Sales Manager

Suzuki GB freut sich bekannt zu geben, dass Mark Beeley mit sofortiger Wirkung zum National Sales Manager der Marine Division befördert wurde.

Als ehemaliges Mitglied des Royal Air Force Regiments kam Mark 2006 zu Suzuki und war zuvor als Area Sales Manager tätig und betreute einige der wichtigsten Suzuki-Händler und Bootsbauer in Nordengland, Wales, Nord- und Südirland.

Er verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz aus dem Studium des Schiffsingenieurwesens und über 30 Jahren Tätigkeit in der Schifffahrtsindustrie. Während dieser Zeit hat Mark eine Reihe enger Arbeitsbeziehungen innerhalb des Suzuki-Netzwerks sowie der gesamten Branche aufgebaut und gepflegt.

Zu seiner Beförderung sagt Mark: „Ich freue mich über diese neue Chance und freue mich darauf, durchzustarten. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir die besten Außenborder auf dem Markt haben und von einem Netzwerk hervorragender Händler und Bootsbauer unterstützt werden. Ich freue mich besonders darauf, bei einigen strategischen Entwicklungen mitzuwirken, die es uns ermöglichen, Suzuki auf die nächste Stufe auf dem Markt zu bringen.“

Paul de Lusignan, Direktor der Motorrad-, Marine- und ATV-Divisionen von Suzuki sagt: „Wir haben die Gelegenheit genutzt, unsere Marineabteilung leicht umzustrukturieren, um unserem Händler- und Bootsbauernetzwerk einen noch besseren Service zu bieten, und ich freue mich sehr, dass wir dies tun können ernennen Mark für diese neue Rolle. Marks umfassendes maritimes Wissen und seine enge Zusammenarbeit mit unseren Händler- und Bootsbauer-Partnern machen ihn zur idealen Person für diese Position und ich freue mich, dass er diese neue Herausforderung angenommen hat. Hoffentlich können wir bald noch mehr positive Nachrichten verkünden, also schaut euch diesen Bereich an.“

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Zum Inhalt