Das neue Rettungsboot der Shannon-Klasse von Leverburgh RNLI erhält den zweiten Ruf in 2 Tagen

RNLB Stella und Humfrey Berkeley bei ihrem 2. Shout Credit: RNLI/Leverburgh

Leverburgh RNLI wurde am Mittwoch, dem 1426. Mai, um 16:XNUMX Uhr von der Küstenwache von Stornoway beauftragt, einer Yacht mit einem Foul zu helfen propeller in Loch Dunvegan, Isle of Skye.

Das 11.4 m lange Schiff hatte 4 Personen an Bord. Es ist propelDer Junge hatte sich in einem Angelgerät verfangen. Die Besatzung der Yacht konnte vor Anker gehen und an einem sicheren Ort bleiben, bis Hilfe eintraf.

Bei der Ankunft am Unfallort wurde Leverburgh RNLI von einigen Tauchern einer örtlichen Fischfarm empfangen, die sich daran machten, die Yachten zu befreien propeller. Das Rettungsboot stand während dieser Operation bereit und wartete, um sicherzustellen, dass die Besatzung der Yacht sicher ihre Weiterreise antreten konnte.

RNLB Stella und Humfrey Berkeley waren zurück in Leverburgh, aufgetankt und um 1830 Uhr wieder einsatzbereit.
Leverburgh RNLI bedankt sich bei allen, die beim Aufruf geholfen haben.

Dies ist der zweite Ruf innerhalb von 2 Tagen für das brandneue Rettungsboot der Shannon-Klasse der Station, das am 2. Mai in Dienst gestellt wurde. Die Shannon wurde am Montagmorgen zum ersten Mal gerufen, nachdem sich ein Besatzungsmitglied auf einer Yacht in North Uist eine Rückenverletzung zugezogen hatte.

Leverburghs neues Rettungsboot der Shannon-Klasse kommt am Tatort an RNLI/Leverburgh

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Zum Inhalt