Webasto bringt WhisperPower zur TheYachtMarket.com Southampton Boat Show mit der Einführung der Genverter Piccolo 5 und Piccolo 8

Bekannt für ihre kompakten Abmessungen, den niedrigen Geräuschpegel, das geringe Gewicht, den attraktiven Preis und die hohe (Spitzen-)Leistung. WhisperPowerDie neuesten drehzahlvariablen Generatoren für den maritimen Freizeitbereich verfügen über ein GFK-Gehäuse, um die Geräuschemissionen erheblich zu reduzieren. Als globaler Vertriebspartner von WhisperPower„Webasto“ freut sich, die Modelle Piccolo 5 und Piccolo 8 dem britischen Schifffahrtsmarkt vorzustellen.

Besonders hervorzuheben beim Piccolo 5 ist die Möglichkeit, eine große Last, wie z.

„Werften und Installateure suchten nach Generatoren mit variabler Drehzahl für Yachten bis 20 Meter, die als Nacht- oder Hauptgenerator fungieren und die gleichen Eigenschaften wie der Piccolo 4 kVA aufweisen“, erklärt David Stafford, Commercial Manager bei Webasto Thermo & Comfort UK Ltd. „Wir helfen, auf die Marktnachfrage zu reagieren. Alle Piccolo-Modelle verfügen über ein GFK-Schallschutzgehäuse, das sich leicht abnehmen lässt und so Servicearbeiten einfach macht. Ein stilvolles und intuitives 5- oder 7-Zoll-TOUCH-Panel macht die Bedienung und Überwachung zudem einfach – das System kann sogar aus der Ferne überwacht werden.“

Technologie

Das Genverter-Prinzip, entwickelt von WhisperPowerbesteht aus einem Dieselgenerator, der unabhängig von der Motordrehzahl eine exakte Spannung von 230 V und eine Frequenz von 50 Hz liefert. Möglich macht dies die Permanentmagnet-Generatortechnik, die auch bei Windkraftanlagen zum Einsatz kommt. Ein PMG-Wechselrichter sorgt dafür, dass der erzeugte Strom in eine reine Sinuswelle umgewandelt wird. Der Drehzahlbereich reicht von 2000 bis 2800 U/min, ideal für die verwendeten Dieselmotoren. Aufgrund der angewandten Technologie sind die Genverter-Generatoren 30–50 % kleiner und leichter als herkömmliche Generatoren. Die Drehzahl kann entsprechend der erforderlichen Leistung angepasst werden, was eine optimale Funktionalität des Dieselmotors ermöglicht, Geräusche, Vibrationen und Kraftstoffverbrauch reduziert und die Lebensdauer des Geräts verlängert.

AC- und DC-Konzept

Die Piccolo-Modelle sind sowohl für 230 V / 50 Hz-Anwendungen als auch für DC-Versionen geeignet, wodurch der Piccolo Teil eines Komplettpakets wird WhisperPower Hybrid-Energiesystem, bei dem eine Betriebsbatterie als Energiespeicher dient. Dieser Akku wird durch den DC Piccolo und die angeschlossene hohe Leistung geladen WhisperPower Wechselrichter ab 4, 7, 14 kVA liefern konstant 230 V / 50 Hz. Im Allgemeinen reicht bei dieser Art der Installation die Verwendung eines kleinen Dieselmotors mit niedriger Drehzahl aus, sodass das Motorgeräusch kaum zu hören ist. Der DC Piccolo hält den Batteriestand aufrecht und schaltet sich ein, wenn die Verbraucher den Energiespeicher aufgebraucht haben. Dank dieses Systems werden die Betriebsstunden des Generators auf ein Minimum reduziert, was zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch, weniger Wartung und deutlich reduzierten Emissionen führt.

Das Webasto-Team wird am Stand J368 auf der TheYachtMarket.com Southampton Boat Show verfügbar sein, um Produkte aus seinem innovativen Angebot an Lösungen für den Komfort an Bord zu präsentieren, von der Kühlung bis hin zu Heizung und Kühlung WhisperPowers elektrische Energieprodukte und -systeme. Die Southampton Boat Show von TheYachtMarket.com findet vom 14. bis 23. September 2018 statt.

Weitere Informationen zu Webasto finden Sie unter https://www.webasto.co.uk

Spotlight-Job

OEM-Geschäftsentwicklungsmanager Großbritannien

Southampton (Hybrid)

Vetus sucht einen dynamischen und hochmotivierten OEM Business Development Manager für sein Team in Großbritannien. In dieser Schlüsselrolle sind Sie für die Vorbereitung und Umsetzung eines umfassenden Account-Plans zur Erreichung ehrgeiziger Vertriebs- und Marketingziele verantwortlich.

Vollständige Stellenbeschreibung »

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Zum Inhalt