Ballistic RIBS führt auf der GO Diving Show 7.8 ein neues 2019-m-Tauch-RIB ein

Ballistic RIBS expandiert in die Tauchwelt mit der Einführung eines neuen, speziell entwickelten 7.8-m-Tauch-RIB.

Die in Großbritannien entwickelten ballistischen RIBs sind bekannt für ihre hohe Leistung, überlegene Tragfähigkeit und hochwertige Verarbeitung. Nachdem man sich auf dem Freizeit-RIB-Markt einen guten Ruf für Qualität, Haltbarkeit und Leistung aufgebaut hat, ist der Einstieg in den Tauchmarkt ein natürlicher Schritt.

Sales Director Tom Sanderson kommentiert: „Wir hatten eine Reihe von Tauchcenter-Kunden, die ihre ballistischen RIBs für kommerzielle Tauch- und Charterschiffe nachrüsten. Die Boote haben ein phänomenales Handling und eine phänomenale Geschwindigkeit und sind besonders stabil, was sie zu sehr nützlichen Tauchbooten macht. Wir haben unseren kommerziellen Booten schon immer flexible Layouts und Ausrüstung angeboten, daher ist die Entwicklung eines spezifischen Tauchmodells eine aufregende neue Phase in der Entwicklung von Ballistic.“

Das 7.8 m Tauch-RIB hat eine großzügige Breite von 2.5 m und bietet viel Platz für Taucher und ihre Ausrüstung. Sein tiefer V-förmiger Rumpf sorgt für ausgezeichnete Seegängigkeit und Handling bei kabbeligen Wellen, und die nach hinten überbackenen Rumpfchines lenken Spritzwasser ab und sorgen so für eine der trockensten RIB-Fahrten auf dem Markt. Große, niedrige Hypalon-Rohre sind so positioniert, dass sie knapp über dem Wasser gleiten, was die Stabilität sowohl bei Geschwindigkeit als auch vor Anker erhöht.

Die zentrale Doppelsteuerkonsole ist so konzipiert, dass sie an beiden Seiten viel Platz zum Vorbeigehen bietet und dem Fahrer eine klare Rundumsicht auf das Wasser für Sammeltaucher bietet. Der Gashebel ist oben auf der Konsole montiert, um ein versehentliches Anstoßen durch vorbeistreichende Personen zu vermeiden.

Hinter der Konsole sorgen vier Jockey-Sitze dafür, dass Taucher bequemer und sicherer hin- und herfahren können und nicht auf den Schläuchen sitzen müssen. Im Heck des Bootes befindet sich ein ordentliches Edelstahltankgestell für sechs Zylinder. Eine Vielzahl von Anpassungsoptionen für mehr Tanks oder alternative Sitzgelegenheiten sind ebenfalls verfügbar.

Zusätzliche Sitzgelegenheiten bieten eine große Zweier-Sitzbank vor der Konsole, und der verlängerte Bug hat beidseitig lange Sitzbänke. Dieser offene Bereich ist der perfekte Ort für Briefings, Einkleiden und Rollen ins Wasser. Unter allen Sitzen gibt es reichlich Stauraum für Flossen, Masken und Ersatzausrüstung.

Es gibt sogar einen abnehmbaren Picknicktisch und einen Sitzpolster mit Füllung, die während Ihrer Oberflächenpause Platz zum Essen, Trinken oder Entspannen bieten.

Die Ballistic 7.8 m ist standardmäßig mit einem doppelten A-Rahmen aus Edelstahl ausgestattet, der die Navigationslichter, eine UKW-Antenne und zwei extrem helle Flutlichter trägt, ideal für Nachttauchgänge. Die Konsole enthält den Steuerkompass, Yamaha digitale Motoranzeige, Garmin echoMAP, Garmin 100i UKW-Radio und Fusion-Marine-Stereoanlage. Eine abnehmbare Einstiegsleiter aus Edelstahl erleichtert auch den Wiedereinstieg in Ihrer Tauchausrüstung erheblich.

A Yamaha Der Viertakt-Außenbordmotor mit 300 PS erreicht mühelos 50 Knoten, und der 7.8 m lange kann mit zwei 200-PS-Außenbordmotoren ausgestattet werden, wenn mehr Leistung erforderlich ist. Der 225-Liter-Tank unter dem Boden bietet ausreichend Reichweite für mehrere Tauchausflüge.

Alle ballistischen RIBs werden mit einer umfassenden, sachlichen XNUMX-Jahres-Garantie und einer einjährigen Garantie für die Elektronik geliefert.

Für ein fahrbereites Boot, einschließlich eines zweiachsigen Rollenanhängers, einer Konsolenabdeckung, einer kompletten Bootsabdeckung, einer Fußpumpe, Schwimmwesten und vielem mehr, beträgt der Paketpreis 74,976 £.

Darüber hinaus arbeitet Ballistic derzeit an einer Leasingoption für Vereine.

Besuchen Sie ihren Stand auf der GO Diving Show 2019, Stand 51, Ricoh Arena, Coventry, 22.-24. Februar.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Zum Inhalt