Robert Scheidt zieht sich von Olympia zurück

Der 44-Jährige gab bekannt, dass er weiterhin an nicht-olympischen Veranstaltungen teilnehmen und Brasiliens Elite-Segler bei der Vorbereitung auf Tokio 2020 unterstützen wird, berichtet TV Globo.

Scheidt gewann 1996 und 2004 olympisches Gold in der Laserklasse und holte Silber bei den Spielen 2000 in Sydney und 2008 in Peking.

Er gewann die Bronzemedaille in London 2012 in der Star-Klasse. Scheidt kehrte 2016 in Rio zum Laser zurück und wurde Vierter. Außerdem gewann Scheidt zwölf WM-Goldmedaillen, neun im Laser und drei im Star.

Spotlight-Job

Technischer Key-Account-Manager

Welwyn Garden City (Hybrid)

Das Spezialchemieunternehmen Sika sucht einen technischen Key Account Manager, um das Geschäftswachstum voranzutreiben und starke Beziehungen zu Key Accounts im Marinesektor zu pflegen.

Vollständige Stellenbeschreibung »

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Zum Inhalt