Niels Klarenbeek, Direktor von METSTRADE, wird IFBSO leiten

Mann im Anzug

Die Jahrestagung der International Federation of Boat Show Organizers (IFBSO) in La Rochelle, Frankreich, hat Niels Klarenbeek zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Anne Dunbar von IBEX an, die die Organisation in den letzten zwei Jahren geleitet hat.

Klarenbeek war Direktor von METSTRADE Vier Jahre lang hat er die weltweit größte Schifffahrtsmesse erfolgreich durch die herausfordernde Pandemiezeit geführt und ihr dabei geholfen, zu ihrer aktuellen herausragenden Form zu wachsen.

„Bootsmessen sind ein wichtiges Schaufenster für die Bootsbranche und bringen Produkte und Bootsfahrer zusammen. Nirgendwo sonst können Verbraucher die Angebote der Branche so umfassend einsehen und vergleichen, um fundierte Entscheidungen zu treffen“, sagt Klarenbeek. „Die Mission des IFBSO besteht darin, die Zusammenarbeit zwischen Messebetreibern zu fördern und die Branche voranzubringen, um den Bedürfnissen der Kunden besser gerecht zu werden und sich an schnelle Veränderungen anzupassen. Ich freue mich sehr über die Gelegenheit, die kontinuierliche Entwicklung der Messebranche durch IFBSO voranzutreiben.“

Anne Dunbar, ehemalige IFBSO-Präsidentin, sagt: „Niels ist die richtige Person, um die Aktivitäten der IFBSO voranzutreiben. Angesichts der aktuellen globalen wirtschaftlichen und geopolitischen Instabilität müssen Bootsmessen wachsam und proaktiv in ihrer Entwicklung bleiben.“

Die IFBSO-Jahreshauptversammlung bestätigte auch den neuen Vorstand, dem (aus der Branche) Andrew Scott (BIA Australia), Felix Klaarman (Interboot, Friedrichshafen), Daniel Barkowski (Boot & Fun, Berlin) und Jussi Kivikari (Helsinki International) angehören Boat Show), Jennifer Thompson (NMMA, USA), Jerry Flaxman (Atlantic City Boat Show, USA), Anne Dunbar (IBEX, USA) und Niels Klarenbeek (METSTRADE, Amsterdam).

Die International Federation of Boat Show Organizers vertritt die weltweit führenden Bootsmessen und unterstützt die Entwicklung von Meeresmessen weltweit. Ziel ist es, den Mitgliedern dabei zu helfen, erfolgreiche Shows zu veranstalten, das Wachstum der Freizeitschifffahrtsbranche zu fördern und den Bootssport-Lifestyle zu fördern. IFBSO-Mitglieder beteiligen sich auch aktiv an der Bewegung zur Eliminierung von Einwegkunststoffen aus Verpackungen, um die globale Umweltverschmutzung zu bekämpfen.

Spotlight-Job

Technischer Key-Account-Manager

Welwyn Garden City (Hybrid)

Das Spezialchemieunternehmen Sika sucht einen technischen Key Account Manager, um das Geschäftswachstum voranzutreiben und starke Beziehungen zu Key Accounts im Marinesektor zu pflegen.

Vollständige Stellenbeschreibung »

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Zum Inhalt