KONGSBERG schließt Übernahme von Rolls-Royce Commercial Marine ab

Kongsberg, Norwegen, 1st April 2019 – Nach der Genehmigung durch die Europäische Kommission hat die Kongsberg Maritime-Muttergesellschaft Kongsberg Gruppen (KONGSBERG) heute die Übernahme von Rolls-Royce Commercial Marine (RRCM) abgeschlossen. RRCM ist offiziell Teil von Kongsberg Maritime und wird unter der Marke KONGSBERG und der juristischen Person Kongsberg Maritime operieren.

KONGSBERG gab im Juli 2018 seine Absicht bekannt, RRCM, einen etablierten und vertrauenswürdigen globalen Anbieter von maritimen Technologie- und Maschinenbauprodukten, zu übernehmen. Mit der Vereinigung von Kongsberg Maritime und RRCM ist KONGSBERG in 40 Ländern vertreten, hat mehr als 11,000 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von mehr als 22 Milliarden NOK. Eine Flotte von mehr als 30,000 Schiffen hängt vom gebündelten Know-how der Organisation ab.

„Ich habe mich lange auf diesen Tag gefreut. Gemeinsam sind wir nun gut am Markt positioniert und unser Ehrgeiz ist es, in enger Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern die Entwicklung der zukünftigen maritimen Industrie weltweit voranzutreiben. Wir werden der Ozeanraumexperte sein. Wir haben lange geplant und vorbereitet, jetzt beginnt die Arbeit für eine erfolgreiche Integration“, sagt Geir Håøy, CEO von KONGSBERG.

Mit RRCM erweitert Kongsberg Maritime seine globale Präsenz und Kundennähe und ermöglicht durch modernste Betriebstechnologie, einschließlich Automatisierungs-, Navigations- und Kontrollsystemen, einen nachhaltigeren, sicheren Schiffsbetrieb für alle Schiffstypen. Die Expertise von RRCM stärkt auch die führende Position von KONGSBERG in den Bereichen maritime Digitalisierung, Schiffsintelligenz und Basistechnologien für autonome Schiffe.

„Unser Ziel ist es, unsere Erfolgsgeschichte an Innovation und Engagement weiterzuentwickeln, um unseren Kunden zu helfen, die sich wandelnden Herausforderungen der maritimen Industrie zu meistern, sei es durch modernste Autonomie und digitale Lösungen oder hochzuverlässige Energie- und Antriebssysteme“, sagt Bård Bjørløw, EVP Global Sales and Marketing, Kongsberg Maritime. „Während wir weiterhin neue zukunftssichere Antworten auf die Herausforderungen von heute schaffen, sind wir zuversichtlich, dass die Integrationsmöglichkeiten der nächsten Generation von The Full Picture neue Effizienzen erschließen und zur Nachhaltigkeit beitragen.“

„Ich freue mich darauf, 3,600 hochqualifizierte neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen zu dürfen. Gemeinsam arbeiten wir für eine schnelle und reibungslose Integration von Menschen, Kulturen, Produkten, Lösungen und innovativer Arbeit. Durch erstklassige Technologie, Kundenorientierung, Innovationskraft und Veränderungsbereitschaft werden wir die versprochenen Ergebnisse liefern“, ergänzt Egil Haugsdal, Executive Vice President von Kongsberg Maritime.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Zum Inhalt