Entwicklung der Haslar Marina bekommt grünes Licht

Die Baugenehmigung wurde nun vom Gosport Borough Council für die Neuentwicklung der Haslar Marina genehmigt.

Als Teil der Zukunftssicherung der Haslar Marina als erstklassiges Ziel für Bootsfahrer freut sich das Team von Dean & Reddyhoff darauf, die Einrichtungen für Liegeplatzinhaber und Besucher zu modernisieren und zu verbessern. Dazu gehören ein neues Motorbootzentrum, Verbesserungen der Werft, ein neues Clubhaus-Restaurant, mehr Wellenschutz, zusätzliche Tiefwasserliegeplätze für den wachsenden Markt der 16 m bis 18 m Boote und zusätzliche Parkplätze. Das Programm umfasst auch eine neue Teambasis für das führende britische Hochsee-Rennteam Alex Thomson Racing.

Geschäftsführer von Dean & Reddyhoff, Michael Prideaux, kommentiert: „Wir haben vor gut einem Jahr unseren Bauantrag eingereicht und sind begeistert von der Planungsentscheidung. Wir arbeiten jetzt den Sanierungsplan durch und wollen ihn in Phasen umsetzen, um die Auswirkungen auf die Nutzer des Yachthafens und die Anwohner zu reduzieren. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Entscheidung unsere Einrichtungen verbessern und die lokale Wirtschaft und Gemeinschaft durch die Schaffung potenzieller Arbeitsplätze unterstützen können.“

Weitere Informationen zu Dean & Reddyhoff finden Sie unter www.deanreddyhoff.co.uk.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Zum Inhalt