Die Ferretti Group eröffnet offiziell die renovierte Riva-Werft

Riva-Werft mit Konfetti, das auf eine Luxus-Superyacht regnet

Die Ferretti Group eröffnete am Freitag (17. Mai) offiziell ihre Riva-Werft in La Spezia im Rahmen einer Zeremonie, an der Vorstandsvorsitzender Tan Xuguang und CEO Alberto Galassi teilnahmen.

Ebenfalls anwesend waren lokale Behörden und eine Delegation aus Weichai der Ferretti-Gruppe langjähriger Aktionär. 

Die Sanierung umfasste sowohl den Produktions- als auch den Verwaltungsbereich der Werft in La Spezia – wo Riva-Yachten werden produziert – ebenso wie der Loungebereich, der Eignern, Kapitänen und Besatzung Gastfreundschaft bietet. 

Wenn der Standort voll funktionsfähig ist, können jährlich weitere 30 Boote mit einer Länge von bis zu 40 Metern zu Wasser gelassen werden. 

Die Werft ist 64,000 Quadratmeter groß, verfügt über 33 Liegeplätze und besteht aus vier Industriehallen mit 21 Produktionsstationen sowie zwei weiteren Hallen mit einer Gesamtfläche von 1,000 Quadratmetern für den Lackierprozess. 

Der Produktionsstandort La Spezia beschäftigt täglich über 750 Mitarbeiter, darunter 200 direkte Mitarbeiter, und stellt ein strategisches Zentrum der Ferretti-Gruppe im Bereich des Ligurischen und Tyrrhenischen Meeres dar. 

Die Arbeiten im Produktionszentrum, das jetzt über Photovoltaikanlagen und speziell gestaltete Räume einschließlich einer „Riva Lounge“ verfügt, konzentrieren sich derzeit auf sieben Riva-Modelle mit einer Länge von 76 Fuß bis 130 Fuß.

Die Werft ist Teil der „Miglio Blu„(Blue Mile)-Projekt zur Förderung der lokalen Region und ihrer Exzellenz im Segelsport bei gleichzeitigem Respekt für die umliegende Umwelt. 

Der Standort liegt in einem Gebiet von regionalem Interesse und zielt laut Ferretti darauf ab, die natürliche Umwelt zu schützen und zu respektieren, wie von Rina gemäß den Standards ISO 14001:20151 und ISO 9001:2015 zertifiziert. 

Nach dem Posten positive QuartalsergebnisseDie Eröffnungszeremonie bot die Gelegenheit, das neue Erscheinungsbild der Werft aus erster Hand zu sehen und eine Bilanz der Erfolge der Gruppe zu ziehen. Der Fraktionsvorsitzende Tan bekräftigte erneut seine Wertschätzung für die Arbeit von Ferretti-Gruppe Er erneuerte sein Vertrauen in das Managerteam unter der Leitung von Alberto Galassi, das auf die Herausforderungen der kommenden Jahre blickt. 

Spotlight-Job

Technischer Key-Account-Manager

Welwyn Garden City (Hybrid)

Das Spezialchemieunternehmen Sika sucht einen technischen Key Account Manager, um das Geschäftswachstum voranzutreiben und starke Beziehungen zu Key Accounts im Marinesektor zu pflegen.

Vollständige Stellenbeschreibung »

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Zum Inhalt