Im Fokus: Die Verbraucher von Daniamant mögen sich ändern, aber die Gesetzgebung fördert die Sicherheit von Produkten

Leuchtend gelbe Produkte von Daniamant

Während Berit Hansen, Geschäftsführerin von Daniamant Dänemark, anmerkt, dass sich die Verbraucher verändern und sich mehr auf eine „grüne Zukunft“ konzentrieren (die ihrer Meinung nach Möglichkeiten schafft), sind neue Gesetze derzeit der treibende Faktor für ihr Unternehmen.

„Es ist nicht einfach, „nice to have“-Produkte im Vergleich zu „Must-have“-Produkten zu verkaufen“, sagt sie.

Kürzlich brachte der Hersteller von Sicherheitsausrüstung für den Schiffsverkehr sein ODEO SOS auf den Markt, das er als hochmodernes elektronisches visuelles Notsignal (eVDS) bezeichnet.

Eine elektronische Fackel von Daniamant, umhüllt von einer gelben Röhre

Es handelt sich um ein hochintensives Blitzlicht, das ein international anerkanntes SOS-Morsesignal liefert. Das vierte eVDS im Daniamant-Sortiment, das ODEO SOS, wurde entwickelt, um die Anforderungen der US-Küstenwache zu erfüllen, was bedeutet, dass es in einigen Ländern anstelle von pyrotechnischen Fackeln verwendet werden kann, wenn es mit der Notflagge (im Lieferumfang enthalten) verwendet wird. Es ist mit modernster Technologie ausgestattet und nach den höchsten Standards an Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit gebaut.

"Daniamant verfügt über eine breite Palette an Sicherheitsprodukten, die wir in drei Kategorien unterteilt haben: sichere Menschen, sicheres Segeln, sichere Systeme“, sagt Hansen. Für die Verwirklichung von Ideen werden häufig externe Berater oder Unternehmen eingesetzt. Und davon gab es so viele, dass sich Hansen nicht sicher ist, wie viele Sicherheitsprodukte das Unternehmen derzeit herstellt.

Das liegt zum Teil daran, dass neue Produkte oft ein Spin-off eines bestehenden Produkts sind.

Eine grau/blaue Rettungswestenleuchte von Daniamant

„Letztes Jahr haben wir eingeführt W3 Polar – eine Rettungsweste Getestet bis -54 Grad für den Einsatz in arktischen Gewässern, ein Weiterentwicklung unserer beliebten W3-Rettungswestenleuchte“, sagt Hensen.

Das Unternehmen ist traditionell für seine Rettungswestenleuchten bekannt. „Andere Projekte können durch die Bedürfnisse unserer Kunden vorangetrieben werden, andere wiederum durch neue Gesetze, zum Beispiel von der IMO.“

Die Entwicklungszeit kann zwischen 18 und 24 Monaten liegen, wobei die Genehmigungen die meiste Zeit in Anspruch nehmen. „Wir können intern und mit unseren langjährigen Lieferanten und Partnern viel tun: entwickeln, Meilensteine ​​setzen, die richtigen Teile und Lieferanten finden und Prototypen herstellen, die wir intern testen können.“

„Die Gesetzgebung im Allgemeinen ist [auf dem Markt] gut. Aber die Schifffahrtsindustrie ist sehr konservativ. Es dauert lange, Änderungen vorzunehmen, sowohl an bestehenden als auch an neuen Vorschriften.

Daniamant Denmarks MD-Porträt, direkt in die Kamera blickend

„Einige der neuen EU-Gesetze wie CBAM (das CO2-Grenzausgleichssystem der EU) oder die Registrierung der Arbeitsstunden pro Mitarbeiter sind zeitaufwändig und bringen dem Unternehmen keinen Nutzen. Wir verdienen nicht mehr Geld, aber wir bekommen mehr Verwaltungspersonal.“

Hansen ist seit 30 Jahren bei Daniamant, MD seit vier Jahren. Sie war Geschäftsführerin, als das Unternehmen 2017 EchoPilot kaufte.

„Der Kauf von EchoPilot war eine gute Idee und hat uns in einen neuen Markt (Freizeit) geführt“, sagt sie. EchoPilot stellt vorausschauende Sonarsysteme (FLS) her, die den Meeresboden vor einem Schiff scannen und anzeigen, was besonders nützlich für unbekannte Gewässer und abgelegene Gebiete ist.

Lesen Sie weiter über die Sicherheitsfunktionen von In Focus.

Spotlight-Job

Technischer Key-Account-Manager

Welwyn Garden City (Hybrid)

Das Spezialchemieunternehmen Sika sucht einen technischen Key Account Manager, um das Geschäftswachstum voranzutreiben und starke Beziehungen zu Key Accounts im Marinesektor zu pflegen.

Vollständige Stellenbeschreibung »

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Zum Inhalt