Aktion Marine-Stars vereinen sich in Sail Aid UK

Eine Arbeitsgruppe aus der Schifffahrtsindustrie wurde gebildet, um „Sail Aid UK“ zu koordinieren, eine Spendeninitiative zur Unterstützung der Opfer der durch den Hurrikan Irma in der Karibik verursachten Verwüstungen.

Die Pläne stecken noch in den Kinderschuhen, aber das Team berichtet, dass es bereits mit Hilfsangeboten und Unterstützungsangeboten der britischen Segelgemeinde überschwemmt wurde, die starke Verbindungen zu den karibischen Inseln, ihren Bewohnern und ihren vielen und unterschiedlichen Regatten und Segeln hat Veranstaltungen.

Es ist geplant, an der Südküste eine hochkarätige Fundraising-Veranstaltung zu organisieren; Details werden in Kürze bestätigt. In der Zwischenzeit arbeiten Peta Stuart-Hunt, Liz Lotz, Katie Walker, Philippe Falle und Simon Boulding zusammen, um die Anforderungen an PR, Marketing, Logistik, Recht und Verwaltung, internationale Beiträge und allgemeine Unterstützung zu koordinieren.

Das Team arbeitet derzeit mit Vertretern vor Ort zusammen, um den besten Weg für eine angemessene und rechtzeitige Mittelzuweisung festzulegen.

Branding- und Social-Media-Plattformen werden in den nächsten 24 Stunden eingerichtet und alle Benachrichtigungen und weiteren Neuigkeiten werden danach dort veröffentlicht.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Diese Seite wurde von GTranslate aus dem Englischen übersetzt. Der Originalartikel wurde vom in Großbritannien ansässigen MIN-Team verfasst und/oder bearbeitet.

Zum Inhalt